Detailinformationen zum Anlass 
Modul Lese- und Schreibförderung  

  Code
1013.01.E.02.211
Credits
2
ASSt
gross
 
  Modulverantwortlich:
Simone Fässler
Notenskala
A-F


Inhaltliche Schwerpunkte Im Deutschunterricht stehen Lesen und Schreiben als die massgebenden Formen der Schriftlichkeit in einer engen Wechselwirkung, sie fördern sich gegenseitig. Im Rahmen dieser Leitidee werden die folgenden Schwerpunkte behandelt:
  • Methoden des Schreibunterrichts
  • Schreibprozess und Schreibprodukte
  • Schreibberatung
  • System der deutschen Rechtschreibung, Rechtschreibförderung und -beurteilung
  • Lesebiographie, Leseverhalten und Lesekompetenz
  • Formen der Leseförderung und des Lesetrainings
Zielsetzung Die Studierenden
  • kennen das Kompetenzmodell "Schreiben".
  • können Schülerinnern und Schüler zu den vier Schritten des Schreibprozesses anleiten.
  • können Schreibprodukte von Schülerinnen und Schülern kompetenzorientiert beurteilen.
  • kennen Methoden für eine individuelle Rechtschreibförderung.
  • wissen, was unter Lesekompetenzen verstanden wird.
  • kennen Aspekte der Lesesozialisation und Methoden, Lesen individuell zu fördern.
  • kennen Massnahmen für ein gezieltes Lesetraining.
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 2: Lernen und Entwicklung
  • SF 7: Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht
  • SF 8: Beurteilung
Lernarrangement 2 Lektionen Seminar, wöchentlich
Präsenzregelung Präsenzpflicht
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Aufgaben entwickeln; Aufgaben analysieren und beurteilen; Schülerarbeiten beurteilen; Statements zu wichtigen Themen der LSF.
  • Form: Semesterprüfung (inkl. Übungsstück)
  • Termin: Semesterbilanz, Woche 6
Literatur Diverse Readertexte auf ILIAS (vgl. auch Modulprogramm).