Detailinformationen zum Anlass 
Modul Basiskompetenzen Sport  

  Code
2163.00.E.99.630
Credits
1
ASSt
klein
 
  Modulverantwortlich
Raphael Mathis
Notenskala
+/-

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Vorbereitungsveranstaltung auf die sportpraktische Prüfung Ende des ersten Studienjahres
  • Spielen: Üben der Prüfungsspielformen wie Schnappball, Reifenball, Linienball in den verschiedenen Sportarten Handball, Fussball, Unihockey, Basketball
  • Bewegen an Geräten: Üben des individuellen Geräteparkour in den Kompetenzbereichen Rollen und Drehen, Schaukeln und Schwingen, Springen und Stützen sowie Balancieren. Zudem können Kooperationselemente in Gruppen geübt werden.
  • Laufen - Springen - Werfen: Verbesserung der Demonstrationskompetenz beim Ballweitwurf und Weitsprung.
Zielsetzung Die Studierenden...
  • erwerben Demonstrationskometenzen im Bereich Spielen. Bewegen an Geräten, Laufen-Springen-Werfen
  • können aufgrund persönlicher Rückmeldungen und individuellem Training ihren Leistungsstand einschätzen
  • können Helfen und Sichern im Geräteturnen im Rahmen einer Gerätebahn anwenden
Standardfeld Zuordnung zu:
  • keine
Lernarrangement
  • 2 Lektionen pro Veranstaltungswoche, im Stundenplan integriert (voraussichtlich Montag oder Donnerstag Mittag); Turnhalle Dreispitz oder PMS
Präsenzregelung
  • 80% Präsenzpflicht. Es ist nicht möglich, zusätzliche Fehlzeiten durch Nachleistungen zu kompensieren. In diesem Fall wird das Freifach nicht krediert.
 

 

Sonstiges
  • Dieses Freifach richtet sich an die Studierende der Vorschulstufe, Primar- und Sekundarstufe I des Basisstudiums. Es werden für unterschiedliche Prüfungsanforderungen Trainingsangebote stattfinden, welche individuell vertieft werden können.