Detailinformationen zum Anlass 
Modul Lernlandschaft Musik  

  Code
1146.01.E.01.274
Credits
1
ASSt
mittel
 
  Modulverantwortlich
Werner Fröhlich
Notenskala
A-F

Inhaltliche Schwerpunkte Ausgehend von den eigenen Interessen wählen die Studierenden im Bildungsbereich Musik und Bewegung ein Thema, beispielsweise:
  • Vertonen einer Geschichte, eines Bilderbuches
  • Konzeption eines szenischen Spieles mit Musik
  • Spielideen mit Instrumenten sammeln, entwickeln, kommentieren
  • Musik hören, zu Musik malen
  • Einrichten und Betreiben einer Musikecke, eines Klangraumes
  • Bewegungsspiele, Kreisspiele
  • Bewegungsbegleitung im Kindergarten
Zielsetzung Die Studierenden ...
  • planen ein musikbezogenes Projekt, stellen Arbeitsmaterial her und reflektieren fachdidaktische Fragen.
  • können differenziert über Musik und Unterricht nachdenken, selbständig Inhalte aus dem 1. und 2. Studienjahr vertiefen, dem Entwicklungsstand der Kinder angepasste Lernangebote gestalten und Verknüpfungen zur Theorie aufzeigen.
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 1: Fachwissen und -können
  • SF 4: Eigenständiges Lernen, kritisches Denken, Problemlösen, kreatives Gestalten
Lernarrangement
  • 2 Impulsveranstaltungen
  • Selbststudium
  • Abschlussplenum
Präsenzregelung Präsenzpflicht für die zwei Impulsveranstaltungen und das Abschlussplenum
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Eigenes Projekt bearbeiten, Unterrichtsmaterial entwickeln
  • Form: Präsentation des Projektes
  • Termin: KW 4
Literatur
  • Reader aus 2. Studienjahr
  • Gruhn, W. (2003). Kinder brauchen Musik. Weinheim: Beltz.
  • Individuelle Recherchierarbeit mit Unterstützung des Dozenten.
  • Fröhlich, W. etal. (2013). Musiklandschaften entdecken. Zürich: Publikationsstelle der PHZH