Detailinformationen zum Anlass 
Modul Kinder und die grossen Fragen  

  Code
1077.00.E.01.231
Credits
1
ASSt
gross
 
  Modulverantwortlich:
Karin Fasseing Heim
Notenskala
A-F

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Kinderfragen metaphysischer, religiöser, moralischer, anthropologischer und sprachlicher Art, insbesondere zum Thema Tod, untersuchen
  • Philosophische Themen in Kinderfragen oder -büchern
  • Exemplarische Gesprächsübungen zu Grundtechniken des Philosophierens
Zielsetzung Die Studierenden können ...
  • sinnvoll auf Kinderfragen reagieren.
  • eine Atmosphäre schaffen, in welcher ein offenes Fragen und Suchen nach vorläufigen Antworten möglich ist.
  • Themen aus dem Bereich von Kants "Philosophie nach dem Weltbegriff" erkennen und dazu Gespräche mit Kindern mittels "sokratischer Hebammenkunst" leiten.
  • mit Kindern über Lebensfragen nachdenken und ihnen zeigen, wie man damit konstruktiv und selbstständig umgeht.
Standardfeld Zuordnung zu:  
  • SF 4: Eigenständiges Lernen, kritisches Denken, Problemlösen, kreatives Gestalten
  • SF 7: Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht
Lernarrangement 4 mal 3 Lektionen Seminar mit Kurzreferaten, Gesprächsübungen und praktischen Gruppenarbeiten; Literaturstudium; zusätzlich 1 Mal 2 Lektionen Einführung in die Arbeitsweisen am ersten Termin
Präsenzregelung Präsenzpflicht
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Recherche zu einer bestimmten Kinderfrage
  • Form: schriftliche Hausarbeit
  • Termin: letzte Veranstaltung im Januar 2015(Gruppen A und B)
Bemerkung Der Leistungsnachweis wird im Modul "Kinder und die grossen Fragen" oder im Modul "Umwelt entdecken" erbracht.
Literatur
  • Scheidt, A. (2011). Warum? Kinder erklären sich die Welt. Berlin: Bananenblau
  • Wieshen, R. et. al. (2007). Praxisleitfaden. Kinder philosophieren für Kindertageseinrichtungen und Schule. München: Highendemedia.
  • Zoller, E. (2000). Die kleinen Philosophen: Vom Umgang mit "schwierigen" Kinderfragen. Zürich: Projuventute.
  • Zoller, E. (2006). Philosophische Reise: Unterwegs mit Kindern auf der Suche nach Lebensfreude und Sinn. Zürich: Atlantis.
  • Zoller, E. (2010). Selber denken macht schlau- Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen. Zürich: Zytglogge.