Detailinformationen zum Anlass 
Modul Fachdidaktik Deutsch (Advanced - FS)  

  Code
1396.00.E.04.211
Credits
5
ASSt
gross
 
  Modulverantwortlich:
Antje Brackemann
Notenskala
A-F

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Positionen der Deutschdidaktik
  • Lernbereiche in der Schulsprache Deutsch
  • (Schweizer) Lehrpläne und schulinterne Stoffpläne
  • Unterrichtskonzeption und Unterrichtsplanung (Kompetenz- u. Prozessorientierung)Repertoireerweiterung an Lehrmethoden- und Lernstrategien (Begleitung, Diagnostik, Reflexion)
  • Einsicht in stufenspezifische Lehrmittel (Vertiefung in FD D II)
  • Fächerübergreifendes Arbeiten /Lernen
Zielsetzung Die Studierenden können...
  • kennen die Bildungswirksamkeit des Faches Deutsch
  • erweitern und vertiefen ihr Fachwissen im Sinne des Berufsauftrags und des lebenslangen Lernens
  • kennen Kriterien und Verfahren zur Auswahl von relevanten Themen und Inhalten (Vertiefung FD D II)
  • können Unterrichtsziele realistisch formulieren und kontextbezogen begründen
  • können Unterricht professionell planen, umsetzen, analysieren und weiter entwickeln
  • kennen Unterrichtsformen, die konstruktive Lernprozesse fördern
  • können fachspezifische Medien und iInformationsquellen effizient nutzen
  • können Geräte und Hilfsmittel im Unterricht fachgerecht einsetzen
  • können Unterricht an ausserschulischen Lernorten erfolgreich umsetzen
  • lernen Unterricht offen und experimentierfreudig anzugehen sowie didaktische Phantasie spielen zu lassen (Vertiefung FD D II)
Unterrichtsbezogene Fachausbildung (UFA) Nach persönlicher Absprache wird ein individueller Lernbereich definiert, zu dem ein Lernvertrag abgeschlossen wird. Die UFA dienst der Sicherstellung eines ausgewogenen, lehrplanbezogenen Spektrums von Fachkompetenzen.
Lernarrangement
  • Lektionen: 3 pro Vorlesungswoche (siehe Stundenplan und Studienkalender)
  • Blocktage: 2 ganztägige (Siehe Studienkalender)
Präsenzregelung Die Präsenzpflicht gilt als erfüllt, wenn mind. 80 % der Lehrveranstaltungen besucht worden sind (inkl. Blockstage) (s. Allgemeine Richtlinien).
Leistungsnachweis Mehrteiliger Leistungsnachweis (s. Dokumentation FD D; Abgabe im Modul) Leistungsnachweise im Frühlingssemester
  • Arbeit in den SitzungenAktive Mitarbeit während der Sitzungen
  • Ausarbeitung einer Unterrichtseinheit von ca. 10 Lektionen (Abgabe KW 24)Schriftliche eigentständige Ausarbeitung einer Unterrichtseinheit (inkl. Analysen, Materialien ect. ) zu einem selbst gewählten Thema nach Absprache mit Dozentin.
  • Lerngruppe zu einem fachwissenschaftlichen Thema (Abgabe während des Semesters, spätestens KW 24)Es wird eine Lern-/Diskussionsgruppe von drei Teilnehmerinnen gebildet, die sich 1x während des Semesters trift. Die Dauer des Treffens bestimmt die Gruppe selbst (min. jedoch 3 Lektionen). Vom Lerntreff erstellt die Gruppe ein Protokoll, das sie der Dozentin mailt. Ein Formular steht hierfür zur Verfügung (Ilias). Jede Teilnehmerin wählt einen fachwissenschaftlichen Themenbereich aus, in dem sie sich bisher noch nicht für unterrichtstauglich hält, setzt sich vertieft da
Literatur
  • Handouts, Bibliographie
  • Pflichtlektüre (s. Dokumentation FD D; Abgabe im Modul)
Sonstiges
  • Die Auseinandersetzung mit den Fachdidaktiken geschieht auf dem Hintergrund der Allgemeine Didaktik (AD) und Lernen im Netz: Kompetenzorientiert (LIN:K)