Detailinformationen zum Anlass 
Modul Einführung in die allgemeine Didaktik  

  Code
1058.00.M.03.310
Credits
2
ASSt
gross
 
  Modulverantwortlich:
Franziska Good
Notenskala
A-F

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Didaktik als Berufswissenschaft
  • Rahmenbedingungen von Volksschule und Unterricht
  • Formen von Unterricht
  • Unterrichtsplanung
  • Didaktik auf psychologischer Grundlage: Grundformen des Lehrens
  • Interaktion und Beziehung
  • Medien im Unterricht
  • Reflexion und Qualitätsmerkmale des Unterrichts
Zielsetzung Die Studierenden ...
  • eignen sich Grundlagen unterrichtlichen Handelns an.
  • setzen die erworbenen Kenntnisse im 2. Semester in der Tagespraxis und im Kompaktpraktikum 1 um und reflektieren und erweitern sie.
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 4: Eigenständiges Lernen, kritisches Denken, Problemlösen, kreatives Gestalten
  • SF 7: Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht
Lernarrangement
  • 1 Lektion wöchentlich Vorlesung
  • 2 Lektionen (Sek I) bzw. 3 (VS/PS) Lektionen wöchentlich Seminar
  • Pflichtliteratur
Präsenzregelung Für die zwei (Sek I) bzw. drei Lektionen (VS/PS) Seminar besteht Präsenzpflicht. Die Vorlesungen sind nicht präsenzpflichtig. Die Inhalte sind prüfungsrelevant.
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Inhalte der Vorlesungen, des Seminars und der Begleitlektüre
  • Form: Schriftliche Semesterprüfung
  • Termin: Woche 6, gemäss separatem Prüfungsplan
Literatur
  • Vorschule: Reader (wird im Unterricht abgegeben)
  • Primarschule: Grunder, H. (Hrsg.) (2010). Unterricht verstehen, planen, gestalten, auswerten. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Sek l: Berner, H., Fraefel, U. & Zumsteg, B. (Hrsg.). (2018). Didaktisch handeln und denken. Bern: hep.
Sonstiges Es besteht eine enge inhaltliche und organisatorische Verbindung zur Tagespraxis und zum Kompaktpraktikum 1 im 2. Semester.