Detailinformationen zum Anlass 
Modul Didaktische Modelle  

  Code
1554.00.E.03.310
Credits
2
ASSt
mittel
 
  Modulverantwortlich:
Guido Lerch
Notenskala
A-F

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Didaktische Modelle
  • Didaktisches Profil einer Lehrperson
  • komplexe Unterrichtsmethoden
  • Lernbegleitung als Form des Umgangs mit Heterogenität
  • Verstehen lehren durch genetisch-sokratisch-exemplarisches Lehren
Zielsetzung Die Studierenden...
  • gewinnen einen theoriegestützten Überblick über die Vielfalt didaktischer Modelle (SF1)
  • diskutieren aktuelle allgemeindidaktische Fachliteratur (SF9)
  • formulieren ihr persönliches, begründetes didaktisches Profil
  • reflektieren komplexe Unterrichtsmethoden wie kooperatives Lernen, Werkstattunterricht oder Projektarbeit, im Hinblick auf kommende Praktika (SF7)
  • verstehen die Funktion der Lernbegleitung als Teil des Berufsauftrags (SF2)
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 1: Fachwissen und -können
  • SF 2: Lernen und Entwicklung
  • SF 7: Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht
  • SF 9: Sicherung der Qualität und professionelle Weiterentwicklung
Lernarrangement Semesterveranstaltung, 12 Unterrichtseinheiten zu 2 Lektionen
Präsenzregelung Präsenzpflicht gem. Präsenzregelung
Leistungsnachweis
  • Inhalt: persönliches, begründetes didaktisches Profil erstellen
  • Form: 1. Profil als MAHARA-Ansicht oder Textfile (word.docx) 2. Teil: Prüfung (Reader, Reflexionen, teilw. multiple-choice)
  • Termin: letzte Veranstaltung (s. Plan)
Literatur
  • Pflichtliteratur: Hans Berner und Barbara Zumsteg (Hrsg.). Didaktisch handeln und denken 2. Verlag pestalozzianum. 2011.
  • Reader (wird abgegeben)
  • Aktuelle Grundlagen-Artikel aus wissenschaftlichen Zeitschriften
Sonstiges Reader wird weitestgehend im Selbststudium erarbeitet.