Detailinformationen zum Anlass 
Modul Fachdidaktik Geschichte 1 Sek I+II  

  Code
1405.00.E.03.236
Credits
5
ASSt
gross
 
  Modulverantwortlich:
Peter Giger
Notenskala
A-F

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Diskussion der Frage: Was ist guter Geschichtsunterricht? 10 Kompetenzfelder als Reflexionsbasis
  • Diskussion der Relevanz von Geschichte/Geschichtsunterricht; Klärung des wissenschaftlichen Anspruchs im Unterrichtsfach
  • Unterrichtskonzeptionen und Unterrichtsplanung; didaktische Reduktion; Umgang mit exemplarischen Lernen und Überblickswissen
  • Erweiterung des Repertoires an Lehr- und Lernmethoden (mit Videotraining); fächerübergreifendes Lernen
  • Stellenwert historischer Quellen
  • Darstellung und Lehrmittel für den Geschichtsunterricht
  • Lernvoraussetzungen; Beurteilung, Bewertungen, Prüfungen im Geschichtsunterricht
  • Ausserschulische Lernorte, insbesondere Exkursionen
Zielsetzung Die Studierenden können...
  • Kernaspekte eines historischen Themas darstellen und daraus Unterrichtsziele ableiten und begründen.
  • Unterricht professionell planen, umsetzen, analysieren und weiterentwickeln.
  • grundlegende didaktische Prinzipien der Unterrichtsgestaltung wie didaktische Reduktion, Problemorientierung, Aktualitätsbezug anwenden.
  • fachspezifische Medien und Informationsquellen effizient nutzen.
  • lokale und Schweizer Geschichte und politische Bildung im Unterricht einbeziehen.
  • die Relevanz von Geschichte erkennen und im Unterricht umsetzen.
  • den Bezug zwischen Aktualität und Geschichte herstellen.
  • sich in Fachschaftsgruppen organisieren und austauschen.
  • Lücken in ihrem Fachwissen erkennen und Strategien entwickeln, um diese zu füllen.
Unterrichtsbezogene Fachausbildung (UFA) Aufgrund individueller Abklärungen wird ein Lernbereich definiert, zu dem ein Lernvertrag abgeschlossen wird. Die UFA dient der Sicherstellung eines ausgewogenen, lehrplanbezogenen Spektrums von Fachkompetenzen.
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 1: Fachwissen und -können
Lernarrangement
  • 3 Lektionen pro Vorlesungswoche (gemäss Stundenplan und Studienkalender), inklusive Vor- und Nachbereitung
  • pro Semester ein Blocktag (gemäss Studienkalender)
  • Selbststudium
Präsenzregelung Die Präsenzpflicht gilt als erfüllt, wenn 80% der Lehrveranstaltungen besucht worden sind.
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Teilnahme an den Lehrveranstaltungen / Vor- und Nachbereitungen der Lehrveranstaltungen (mit Lernjournal)
  • Form: Ausarbeitung von Unterrichtssequenzen / zusätzliche Leistungen gemäss Absprache/Lernvertrag
  • Termin: Abgabe KW 49 bzw. 3
Literatur
  • Michael Sauer: Geschichte unterrichten. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik, Seelze (neueste Ausgabe)
  • Auswahl aus Literaturliste
Hinweis bezüglich Sek I-Studierenden Dieses Modul kann auch von Sek I-Studierenden besucht werden.