Detailinformationen zum Anlass 
Modul Studienwoche: Tierhaltung und Schulgarten  

  Code
1258.00.E.02.231
Credits
2
ASSt
gross
 
  Modulverantwortlich:
Notker Helfenberger
Notenskala
+/-

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Exemplarische Auseinandersetzung mit einer Tierart, die artgerecht in einem Schulzimmer gepflegt werden kann
  • Planen, Konstruieren und Einrichten von Tierbehältern
  • Erstellen von stufengerechten Beobachtungsaufträgen
  • Schulgarten als Lebensraum für Pflanzen und Tiere
  • Exkursionen (Tierpark Kreuzlingen, Walter-Zoo Gossau)
Zielsetzung Die Studierenden...
  • lernen die Möglichkeiten und Grenzen der Tierhaltung im Schulzimmer abzuschätzen und zu nutzen.
  • können sinnvolle Beobachtungsaufträge formulieren.
  • kennen umsetzbare Möglichkeiten der Pflanzenvermehrung.
  • verfügen über Methoden, die besprochenen Inhalte in der pädagogischen Praxis stufengerecht umsetzen zu können.
  • kennen ausserschulische Lernorte, die sich mit dem Halten von Tieren befassen.
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 1: Fachwissen und -können
  • SF 2: Lernen und Entwicklung
  • SF 4: Eigenständiges Lernen, kritisches Denken, Problemlösen, kreatives Gestalten
  • SF 10: Schule im Spannungsfeld von Kultur, Gesellschaft, Demokratie, Ökonomie und Ökologie
Lernarrangement
  • Studienwoche: siehe Jahresplan, mit zwei Nachtexkursionen
Präsenzregelung Präsenzpflicht
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Inhaltliche und didaktische Aufarbeitung von Kursthemen
  • Form: Lernjournal, Werkstattposten
  • Termin: Woche 20
Literatur Eine Literaturliste wird während dem Kurs zu den einzelnen Themen erstellt.