Detailinformationen zum Anlass 
Modul Blockwoche: Taschen und Co.  

  Code
1958.00.E.33.271
Credits
2
ASSt
 
  Modulverantwortlich:
Luzia Frei
Notenskala
A-F


Inhaltliche Schwerpunkte

Taschen begleiten uns durch den Alltag. Menschen aller Altersgruppen benützen Taschen zum Transport und zur Aufbewahrung ihrer Sachen. Taschen erfreuen uns, sind ausdrucksstark und ein sehr individuelles Accessoire. Wir schauen über den "Taschenrand" hinaus, werden kreativ und gestalten eine eigene Taschenvariation. Der Weg führt von der Idee, über Skizzen, Materialexperimente, Planung, Analyse der Arbeitsschritte und Durchführung der eigenen Projektidee bis zum Endprodukt. Die Blockwoche ermöglicht die Fachkompetenz für die Zielstufe zu vertiefen.

Zielsetzung Die Studierenden ...
  • mit verschiedenen Materialien experimentieren, deren Eigenschaften erkennen und Schlussfolgerungen für die Verarbeitung ziehen.
  • aktuelle Modetrends nennen und eigene Ideen daraus entwickeln. 
  • das Arbeitsvorgehen nach den Phasen des Designprozesses planen, analysieren, durchführen und auswerten.
  • die Tasche fachgerecht und dem Material entsprechend korrekt verarbeiten.
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 1: Fachwissen und -können
  • SF 2: Lernen und Entwicklung
  • SF 3: Umgang mit Heterogenität
  • SF 4: Eigenständiges Lernen, kritisches Denken, Problemlösen, kreatives Gestalten
  • SF 5: Soziales Umfeld
  • SF 6: Kommunikation
  • SF 7: Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht
  • SF 8: Beurteilung
  • SF 9: Sicherung der Qualität und professionelle Weiterentwicklung
  • SF 10: Schule im Spannungsfeld von Kultur, Gesellschaft, Demokratie, Ökonomie und Ökologie
Lernarrangement

Blockwoche KW 42

Präsenzregelung Präsenzpflicht
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Selber designte, entwickelte und ausgeführte Taschenkreation mit der Dokumentation des erlebten Designprozesses
  • Form: Praktische Arbeit mit Dokumentation des Designprozesses
  • Termin: Praktischer Teil: Freitag, KW 42
                   Schriftlicher Teil: Montag, KW 44
Literatur
  • Thompson, H. (2012). Mach Neu aus Alt. Hamburg: Edel
  • Menzi, R. (Hrsg.) (2012). Freitag, ein Taschenbuch. Zürich: Kars Müller Publishers
  • Müller, L. & Kung, M. (2002). Freitag: Individual Recycled Freeway Bags. Baden: Lars Müller Publishers
  • Terry, T. (2002). Das Taschenbuch, 30 trendige Projekte. Bern: Haupt
  • Dornemann, M (2013). Meine Tasche. Mein Design, Individuelle Lieblingsstücke selbst genäht. Stuttgart: frechverlag
  • Coldine, N. (2011). Taschen für Fashionistas, entwerfen, nähen, verkaufen. Bern: Haupt
  • Rodriguez Hidalgo, M. (2012). Modeaccessoires, das Handbuch für eigene Entwürfe. Bern: Haupt
Sonstiges Am Montag folgendes mitnehmen:
Materialien aus dem Alltag wie Nahrungsmittelverpackungen, Trinkhalme, Einkaufstaschen, Zeitschriften, Fotos, alte Kleidungsstücke (die nicht mehr gebraucht werden), alte Segeltücher, Sonnenschiirmstoff, alter Duschvorhang, Velopneus, Packschnur, altes Zelt, persönliche Nähutensilien (Stecknadeln, Massband, Nähnadeln, Fadenschere, Stoffschere, usw.)
Tipp: Planen Sie in dieser BW-Woche genügend Zeit für das SOL ein.