Detailinformationen zum Anlass 
Modul Textilatelier I  

  Code
1025.00.E.03.271
Credits
1,5
ASSt
mittel
 
  Modulverantwortlich
Marianne Burkard
Notenskala
A-F

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Erwerb von Basiskenntnissen im Nähen von Hand, mit der Nähmaschine, im Häkeln und weiteren textilen Verfahren
Zielsetzung Die Studierenden ...
  • erwerben und vertiefen handwerkliche Kenntnisse im Umgang mit textilen Materialien.
  • setzen sich mit gestalterischen Fragen und Möglichkeiten im Textilien Gestalten auseinander.
  • wenden Basiskenntnisse an kleinen Produkten an
Standardfeld Zuordnung zu:
  • SF 1: Fachwissen und -können
  • SF 4: Eigenständiges Lernen, kritisches Denken, Problemlösen, kreatives Gestalten
Lernarrangement
  • 4 Lektionen alle 2 Wochen
  • EFM: Halbtage gemäss Programm
  • entdeckende und rezeptive Lernformen
Präsenzregelung Präsenzpflicht
Leistungsnachweis
  • Inhalt: Vertiefungsarbeit zu einem textilen Verfahren aus dem Präsenzunterricht
  • Form: Praktische Arbeit mit schriftlicher Reflexion
  • Termin: EFM: KW 44, Montag | HS: KW 5, Montag |  FS: KW 26, Montag
Literatur
  • Fadenflip 1 und 2 (2001). Luzern: Kant. Lehrmittelverlag.
  • Verflixt und zugenäht (2012). St. Gallen: Kant. Lehrmittelverlag.
  • Werkweiser 1 und 2 (2001). Bern: blmv, sabe, swch.

    Textile Verfahren Lehr-/Lernfilme (DVDs in Bibliothek sowie Mediacasts auf ILIAS):
    • Nähen? Nähen! Grundkenntnisse. ZKHLV (Hrsg.) Lernmedien.
    • Bandolera! Bandolera! Bänder, Zöpfe, Kordeln und Schnüre. ZKHLV (Hrsg.) Lernmedien.
    • Häkeln? Häkeln! Grundkenntnisse. ZKHLV (Hrsg.) Lernmedien.